Freitag, 18. März 2016

Vorbericht: Das große Finale – Baden-Baden gegen Friedberg und Bad Königshofen

Dieses Wochenende ist es endlich soweit. Die wohl spannendste Frauenbundesliga-Saison driftet auf ihren Höhepunkt zu! Am Sonntagnachmittag steht fest, wer den Titel "Deutscher Meister" holt und seinen Vereinsnamen auf den Pott gravieren darf. Von 12 Mannschaften können noch vier Teams den Titel gewinnen: Baden-Baden, Hamburg, Schwäbisch Hall und Bad Königshofen. Egal wer von den verbliebenen vier Anwärtern sich mit dem Meistertitel schmücken darf, spätestens dann hat er ihn sich auch redlich verdient.

IM Ketino Kachiani-Gersinska (Baden-Baden)

Die beste Ausganssituation hat sicherlich Baden-Baden, weil es das einzige Team ist das den Titel aus eigener Kraft schaffen kann. Dafür sind allerdings zwei Siege gegen Friedberg und Bad Königshofen notwendig. Und dass selbst das nicht ausreichen könnte liegt an der geänderten Turnierordnung die besagt, dass bei Gleichstand der Mannschaftspunkte die Meisterschaft durch die erzielten Brettpunkte entschieden wird. Bei den Herren wird in diesem Fall ein Stichkampf angesetzt.

Die Entscheidung (Auszug aus der Turnierordnung des DSB):
"Bei allen Plätzen entscheidet bei Gleichstand die Brettpunktwertung. … Ergibt auch diese Gleichheit, entscheidet über den ersten Platz der Schachfrauenbundesliga der direkte Vergleich. Ergibt sich auch danach Gleichheit nach Mannschafts- und Brettpunkten, setzt der Turnierleiter Stichkämpfe an."


Runde 10: Baden-Baden gegen Friedberg (Samstag, ab 14 Uhr)
Baden-Baden hat vor der 10. Runde ein Polster von 2,5 Brettpunkten auf Hamburg und 3 Brettpunkten auf Schwäbisch Hall. Hamburg spielt gegen das starke Team aus Deizisau, während Schwäbisch Hall gegen den bereits feststehenden Absteiger aus Kiel antreten muss. Nach vorsichtiger Prognose droht Schwäbisch Hall mit einem Kantersieg und könnte damit den Abstand zum Tabellenführer aus Baden-Baden (fast) egalisieren, vorausgesetzt Baden-Baden schafft den Sieg gegen Friedberg. Bad Königshofen als Nummer vier der aktuellen Tabelle kann mit einem Sieg gegen Karlsruhe im Rennen bleiben.


Runde 11: Baden-Baden gegen Bad Königshofen (Sonntag, ab 9 Uhr)
Das Wahnsinnsfinale! In der letzten Runde spielen die vier verbliebenen Meisterkandidaten untereinander den Titel aus, sofern die erwarteten Prognosen der 10. Runde zutreffen. Gewinnen Baden-Baden (gegen Bad Königshofen) und Schwäbisch Hall (gegen Hamburg), dann muss Baden-Baden ein besseres (!) Brettpunkteverhältnis aufweisen als die Haller, da der direkte Vergleich am 05.12.2015 mit 2,5:3,5 verloren ging.

Gewinnen Baden-Baden und Hamburg, dann gibt es bei Gleichstand der Brettpunkte sogar einen Stichkampf! Verliert Baden-Baden gegen Bad Königshofen und die Begegnung Schwäbisch Hall gegen Hamburg endet Remis, dann schafft auch noch Bad Königshofen den Sprung auf den ersten Platz. Nach dem verrückten Verlauf dieser Saison eine nicht unmögliche Variante. Wie man sieht kann man hier leicht den Überblick verlieren.


IM Anna Zatonskih (Baden-Baden)

Noch ein wichtiger Hinweis. Die Begegnungen in Friedberg finden nicht im Bürgerhaus Dorheim, sondern im Bürgerhaus Friedberg-Ossenheim, Florstädter Str. 3 in 61169 Friedberg-Ossenheim statt.

Der Meisterschaftskampf. Tabellenspitze nach 9 von 11 Runden:

 Pl   Mannschaft   MP   BP 
 1.   OSG Baden-Baden   15   39 
 2.   Hamburger SK   15   36½ 
 3.   SK Schwäbisch Hall   15   36 
 4.   Bad Königshofen   14   39 

Samstag, 19.03.2016 ab 14 Uhr:
SF 1891 Friedberg - OSG Baden-Baden
Bad Königshofen - Karlsruher SF
Doppelbauer Kiel - SK Schwäbisch Hall
Hamburger SK - SF Deizisau

Sonntag, 20.03.2016 ab 9 Uhr:
Karlsruher SF - SF 1891 Friedberg
OSG Baden-Baden - Bad Königshofen
SF Deizisau - Doppelbauer Kiel
SK Schwäbisch Hall - Hamburger SK


Liveübertragungen und Liveticker:
Liveübertragung Hamburg (Samstag)
Liveticker Hamburg (Samstag)
Liveübertragung Hamburg (Sonntag)
Liveticker Hamburg (Sonntag)
Liveticker Schwäbisch Hall
Liveticker Baden-Baden


Links:
Ergebnisdienst Runde 10
Ergebnisdienst Runde 11
Rangliste Baden-Baden
Rangliste Karlsruhe
Rangliste Friedberg
Rangliste Bad Königshofen
Rangliste Hamburg
Rangliste Schwäbisch Hall

Keine Kommentare:

Kommentar posten