Sonntag, 24. Januar 2016

Live-Bericht: Baden-Baden - Rodewisch

25. Januar 21:45 Uhr
Die Partien aus Rodewisch sind nun vollständig.


25. Januar 10:50 Uhr
Die Erfassung der Partien aus Rodewisch habe ich diesmal selbst übernommen. Zwei Partien waren teilweise nicht rekonstruierbar und werden in Kürze hier nachgereicht.
Einen ganz besonderen Dank nochmal an das Team vom Hamburger SK mit Teamchef Andreas Albers, die den Kampf um die Meisterschaft mit ihrem Sieg über Bad Königshofen noch spektakulärer gestaltet haben. Diese FBL-Saison ist der Kracher!


24. Januar 13:56 Uhr
Keti konnte ihre Partie nicht mehr halten und Rodewisch kommt zum Ehrenpunkt. Endstand Baden-Baden-Rodewisch 4,5:1,5. Jessica gewinnt ihre Partie an Brett 1 und sichert damit Karlsruhe einen 4:2 Erfolg über Niederwiesa. Das sind die "Big-Points" im Abstiegskampf!


24. Januar 13:43 Uhr
Antoaneta hat nun (erwartungsgemäß) ebenfalls gewonnen, es steht 4,5:0.5 für die Badener.


24. Januar 13:31 Uhr
Bad Königshofen schlägt Kiel mit 6:0 und bleibt aufgrund des besseren Brettpunkte-Verhältnisses Tabellenführer.


GM Alexandra Kosteniuk (Baden-Baden)

24. Januar 13:24 Uhr
Antoaneta hat einen weiteren Bauern verspeist, damit sind es nun insgesamt 3 Mehrbauern im "einfachen" Turm-Springer Endspiel. Ketino kämpft weiter bravourös, vielleicht ist hier ja auch noch ein weiteres halbes Pünktchen drin.


24. Januar 13:18 Uhr
Veronika verliert, daher nur noch 3:2 für Karlsruhe. Jessica an Brett 1 muss im Doppelturmendspiel mit jeweils 5 Bauern remis halten, dann ist der Sieg eingefahren!


Ia Tammert (Baden-Baden)
mit der Doppel-1 an diesem Wochenende

24. Januar 13:13 Uhr
Ich komme ja gar nicht mit schreiben nach. Auch Alexandra gewinnt! Damit steht der Sieg für Baden-Baden bereits fest: Zwischenstand uneinholbar 3,5:0,5!


24. Januar 13:11 Uhr
Ia gewinnt, Baden-Baden führt 2,5:0,5! Und Antoaneta hat schon zwei Bauern mehr. Also wenn das nicht reicht...


24. Januar 12:44 Uhr
Ist das wieder spannend hier. Elena gewinnt und bringt Baden-Baden mit 1,5:0,5 in Führung. Antoaneta erobert einen Bauern und Keti muss mit einem gegnerischen Bauern auf ihrer 2. Reihe fertig werden. Tendenz jetzt eher Richtung Sieg von Baden-Baden.


24. Januar 12:33 Uhr
Licht und Schatten bei Karlsruhe: Manuela gewinnt, Maria verliert. Zwischenstand 3:1 für die Badener, daher mehr Licht da der Sieg greifbar nahe ist...


24. Januar 12:19 Uhr
Bergit Brendel erhöht auf 2:0 für Karlsruhe.


24. Januar 12:14 Uhr
Ketino nun mit Minusbauer, das wird schon etwas schwieriger zumal die knappe Restbedenkzeit bis zum 40. Zug auch nicht gerade förderlich ist.


24. Januar 12:02 Uhr
Paula Wiesner bringt Karlsruhe mit 1:0 in Führung!


Paula Wiesner (Karlsruhe)

24. Januar 11:48 Uhr
Kleiner Zwischenstand: Elena, die gestern noch unglücklich verloren hat, hat eine Qualität gewonnen. Ia an Brett 6 vergrößert Zug um Zug ihren Raumvorteil. Bei Ketino hat sich ihre Gegnerin etwas befreien können. Bei Antoaneta und Alexandra wage ich noch keine Prognosen, allerdings sind beide Exweltmeisterinnen ziemlich "tiefenentspannt".


24. Januar 11:41 Uhr
Dann stelle ich mal einen gewagten Plan auf: wir halten an vier Brettern remis und gewinnen das letzte Spiel. Das sollte doch eigentlich genügen...


24. Januar 11:09 Uhr
Ketino Kachiani-Gersinska hat eine vorteilhafte Abwicklung im Mittelspiel gefunden. Sie hat jetzt eine angenehme Stellung, die aber noch lange nicht gewonnen ist. Aber es ist schon mal ein kleines positives Zeichen.


IM Ketino Kachiani-Gersinska (Baden-Baden)

24. Januar 10:36 Uhr
Ich denke das wird wieder eine sehr spannende Geschichte heute. Baden-Baden muss gewinnen um weiterhin im Kampf um die deutsche Meisterschaft dabei zu sein. Viel passiert ist noch nicht, bis auf teilweise deutliche Rodewischer Zeitvorteile an den letzten drei Brettern.


24. Januar 10:16 Uhr
Anna spielt remis an Brett 3. Zwischenstand zwischen Baden-Baden und Rodewisch somit 0,5:0,5.


IM Anna Zatonskih (Baden-Baden)

24. Januar 09:43 Uhr
Unser Reisepartner Karlsruhe spielt heute gegen Grün-Weiß Niederwiesa. Mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten würden sich die Badener etwas Luft im Kampf gegen den Abstieg verschaffen.


24. Januar 09:27 Uhr
Lob an dieser Stelle an den gastgebenden Verein der Schachmiezen Rodewisch, der hier perfekte Spielbedingungen bietet.


Das Mannschaftenphoto!

24. Januar 09:06 Uhr
Der gestrige Tag muss aus Baden-Badener Sicht ganz schnell abgehakt werden, denn der amtierende deutsche Meister hat sich im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Niederwiesa wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Aber so ist das nunmal im Schach, da gewinnt ein sogenannter "Underdog" - der vielleicht nur sporadisch hier und da mal eine Partie Schach spielt - gegen einen echten Weltmeister! Das Lob gehört jedenfalls Niederwiesa, die sich zu Recht diebisch über zwei volle Punkte gegen den Meister freuten. Daher an dieser Stelle nochmal mein Glückwunsch für dieses gute Resultat gegen den Meister.


Eine weitere Überraschung gab es gestern, da Hamburg Tabellenführer Bad Königshofen mit 4:2 besiegte. Der Kampf um die Meisterschaft ist so spannend wie noch nie! Gleich vier Mannschaften führen mit 10 Punkten: Bad Königshofen, Schwäbisch Hall, Hamburg und Rodewisch. Dahinter lauert auf Platz 5 mit neun Punkten der Meister aus Baden-Baden, der heute auf Tabellennachbar Rodewisch trifft. Den Rechenschieber packen wir dann nach dieser Sonntagsrunde aus um dann alle möglichen Meisterschafts-Varianten durchzurechnen.


Und so wird heute gespielt:


Baden-Baden (DWZ)- Rodewisch (DWZ)
1. GM Alexandra Kosteniuk (2593)- WGM Joanna Majdan-Gajewska (2391)
2. GM Antoaneta Stefanova (2513)- IM Suzanna Stockova (2335)
3. IM Anna Zatonskih (2478)- WGM Julia Kochetkova (2301)
4. IM Ketino Kachiani-Gersinska (2320)- WGM Regina Pokorna (2339)
5. IM Elena Sedina (2297)- WIM Martina Kordnova (2157)
6. WIM Ia Tammert (2200)- WIM Claudia Steinbacher (2020)


Links:
Ergebnisdienst Runde 7
Rangliste Baden-Baden
Rangliste Rodewisch
Rangliste Karlsruhe
Rangliste Niederwiesa

Keine Kommentare:

Kommentar posten